mitreiten.at - alles rund ums Pferd

Home | Dressurreiten | Springenreiten | Vielseitigkeit | Western | Fahren | Orientierungsreiten | Distanzreiten 

Galopprennen | Trabrennen | Polo | Horseball | Distanzreiten | Pferdefussball | Jagdreiten | Voltigieren 

    

    

  

  

   

  

  

  

Westernreiten

Beim Westernreiten gibt es sehr viele verschiedene Disziplinen, es ist eine eigene Reitweise, die viel auf Mitarbeit des Pferdes aufgebaut ist. Dabei wird mit Impulshilfen geritten.

Das Pferd soll dabei rund und in Selbsthaltung laufen.

Es gibt speziell fürs Westernreiten gezüchtete Rassen, wie etwas Quarter Horses, Paint Horses und Appaloosas, aber es werden natürlich auch fast alle anderen Rassen in unseren Breiten western geritten, sehr beliebt sind beispielsweise Haflinger, die beachtliche Leistungen im Sport zeigen. 

    
  

Hier eine kurze Übersicht über die bekanntesten Disziplinen:

Trail: Beim Trail handelt es sich um eine Art Hindernissparcours, der in allen drei Grundgangarten und tw. auch in Seitwärtsbewegungen bewältigt wird. Hierbei wird die Geschicklichkeit von Pferd und Reiter gefordert. Der Trail orientiert sich an der Farmarbeit der Cowboys, es muss z. Bsp. ein Tor vom Pferd aus geöffnet und geschlossen werden, eine Brücke überwunden werden, etc.

Pleasure: Bei der Pleasure geht es um eine Präsentation der Gänge des Pferdes, es wird Walk, Trot und Lope geritten, der Richter kann zusätzlich noch eine Verstärkung der Gangarten verlangt werden.

Reining: Die Reining ist die Dressur der Westernreiter. Es geht um exaktes Reiten und Reiten der typisch spektakulären Westernmanöver wie Spin und Sliding Stop. Hierbei wird eine vorgegebene Aufgabe vom Reiter geritten.

Horsemanship: Hier geht es um punktgenaues und exaktes Reiten einer vorgegebenen Aufgabe. Hierbei werden Walk, Trot und Lope verlagt, Hinterhand und Vorderhandwendungen, etc. 

Westernriding: Die Westernriding ist eine Kombination aus Horsemanship und Pleasure

Cutting: Hierbei wird vom Reiter ein Rind aus einer Herde herausgesondert und das Pferd hat dann die Aufgabe möglichst selbstständig das Rind von der Herde getrennt zu halten. Dabei soll es möglichst die Bewegungen des Rindes "spiegeln". Zügelhilfen sind während das Rind abgesondert ist nicht gestattet, das Pferd soll die Aufgabe möglichst eigenständig lösen.

Barrel Racing: Beim Barrel Racing geht es darum schnellstmöglich drei Tonnen in einem vorgeschriebenen "Slalom" zu umrunden.

  

.... weitere Disziplinen folgen